Sie befinden sich hier: Reportage über unser Neugeborenen-Läuten

Reportage über unser Neugeborenen-Läuten

24. Mai 2012

 

Neugeborenen-LäutenNicklas Wolf, Mitarbeiter bei der MEDIENHAUS GmbH - Zentrum für evangelische Publizistik und Medienarbeit in Hessen und Nassau, war über das Internet auf unser neues Angebot zum Neugeborenen-Läuten aufmerksam geworden. Er war der Meinung das wäre ein tolles Thema für eine Reportage und vereinbarte kurzerhand einen Interviewtermin mit Pfarrerin Bünger.

Zu dem Termin kam es jetzt am 24. Mai 2012 an der Atzbacher Kirche. Fasziniert davon, dass das Glockenläuten von Küsterin Susanne Burk per Funk Neugeborenen-Läutengesteuert werden kann, nahm Wolf zunächst das Glockengeläut der Kirche auf. Anschließend befragte er Pfarrerin Bünger zu den Beweggründen für diese neue Idee und Frau Burk zum Läuten allgemein. Ebenfalls zu Wort kam Ursula Schmidt, die gemeinsam mit ihrem Mann, ihrer Tochter und er kleinen Ida zu dem Termin gekommen war. Das Ehepaar Schmidt hatte das Neugeborenen-Läuten als erste Großeltern zur Geburt ihrer Enkeltochter Ida wahrgenommen und wurde deshalb von Herrn Wolf ebenfalls interviewt.

Wolf konnte zwar nicht zusagen, dass ein Bericht über den Sender FFH ausgestrahlt wird, jedoch auf der Homepage der MEDIENHAUS GmbH wird er demnächst erscheinen.

Sobald uns ein Sendetermin mitgeteilt wird, erfahren Sie es hier auf unserer Homepage.

Neugeborenen-LäutenNeugeborenen-Läuten

 

(C) Ev. Kirchengemeinde Dorlar und Atzbach 2017
Bild oben links: Andrea Kusajda / pixelio.de