Sie befinden sich hier: Sabine Förster 25 Jahre Organistin

Sabine Förster 25 Jahre Organistin

1. September 2013

 

Organistenjubiläum Sabine FörsterAm Sonntag feierte Sabine Förster im gut besuchten Gottesdienst ihr 25 jähriges Jubiläum als Organistin in der alten Klosterkirche Dorlar.
Der Gottesdienst wurde mit dem lebhaften Orgelpräludium C-Dur von J.S. Bach eröffnet. Der Frauenchor des Gesangvereins Lahnthal 1867 Dorlar unter der Leitung von Plamen Georgiev überraschte die Organistin im Laufe des Gottesdienstes mit zwei Liedbeiträgen, worüber sie sich besonders freute. Organistenjubiläum Sabine FörsterAuch dankte die Vorsitzende Frau Ursula Claudy für die instrumentale Begleitung des Chores bei Konzerten des Frauenchores.
Kirchmeisterin Ute Jacksteit und Pfarrerin Manuela Bünger bedankten sich für die langjährigen Dienste als Organistin und fachkundige Unterstützung bei der im vergangenen Jahr erfolgten Renovierung der Orgel.
In einem Interview stellte Manuela Bünger der Organistin einige Fragen zu ihrer Tätigkeit in der Kirchengemeinde Dorlar.
Organistenjubiläum Sabine FörsterSabine Förster hat im Juli 1988, ein Jahr nach der Fertigstellung der neuen Eichler-Orgel, ihren Dienst in der Kirchengemeinde Dorlar begonnen. Damals spielte sie seit fast vier Jahren Orgel. Im Laufe der Jahre hat die C-Kirchenmusikerin neben der sonntäglichen Begleitung des Gottesdienstes auch in zahlreichen Konzerten in der Klosterkirche mitgewirkt. Besondere Freude an ihrem Dienst hat Sabine Förster seit der Renovierung und Wiedereinweihung der Orgel im vergangenen November, die nun wieder in voller Klangfülle zu hören ist.
(C) Ev. Kirchengemeinde Dorlar und Atzbach 2017
Bild oben links: Andrea Kusajda / pixelio.de