Sie befinden sich hier: Teentreff-Freizeit

10. Auguat 2018

 

Seit Tini in unserer Gemeinde arbeitet, gibt es viele Mythen und Gerüchten über ihren Heimatort Wittgenstein. Fragen über Fragen nach Elektrizität und fließend Wasser. Deshalb macht sich der Teentreff vom 10. bis 12. August 2018 auf den Weg nach Raumland, um Licht ins Dunkel zu bringen.
Nach einem äußerst netten Empfang in Tinis Elternhaus mit Abendessen, ging es für uns ins örtliche Gemeindezentrum. Hier durften wir feststellen, dass es sowohl fließendes und sauberes Wasser, als auch Strom gibt. Am nächsten Tag ging es nach Winterberg, wo wir von der Panoramabrücke einen wundervollen Ausblick auf die Natur hatten und zudem hin und wieder kleine Klettermöglichkeiten angeboten wurden. Hinterher konnte jeder noch ein paar Runden auf der Sommerrodelbahn genießen. Nachmittags gab es die Möglichkeit, sich mit Erbsen zu beschießen und abends wurde lecker gegrillt. Nachdem wir nachts in den Geburtstag einer Teilnehmerin reingefeiert haben, ging es für einige Freiwillige noch auf eine nächtliche Tour, bei der man einen ausgezeichneten Blick auf die Milchstraße und einige Sternschnuppen hatte. Der letzte Tag startete mit einem ausgewogenen Frühstück und einem selbstgestalteten Gottesdienst, in dem wir uns auf das bereits angefangene Buch Daniel konzentrierten. Anschließend gab es ein delikates Mittagessen aus dem Hause Dickel und schließlich machten wir uns dann auf den Rückweg nach Lahnau.


von Amelie Tebbe und Jaana Schäm

(C) Ev. Kirchengemeinde Dorlar und Atzbach 2019
Bild oben links: Andrea Kusajda / pixelio.de